Personalräume

Umkleide, Aufenthaltsraum, Personal WC und Dusche


Die gesetzlichen Reglungen für Sanitärräume  ASR- A4- 1 für Pausenräume hier in der ASR- A4- 2



Wenn Sie auch mal Architekt spielen wollen, empfehlen wir Sweet home 3D. Ganz einfach und gratis. Hier der Download


Unsere Einkaufstipps für Ihre Personalraum- Ausstattung

Spintschrank

Warum dieser?

Lüftungsschlitze, Aussparung für Namensschild, Sockel (kann sich kein Schmutz drunter sammeln), keine Schlüssel (Vorrichtung für das eigene Schloss und somit können keine betriebseigene Schlüssel verloren oder nachgemacht werden), innen mit Hutablage und Haken.

Spintschrank (kleine Version)

Benötigt nur halb soviel Raum und ist somit die platzsparende Variante.

Ansonsten sind alle Eigenschaften wie die des linken Spintschrankes




Sitzbank Umkleide

Warum diese?

Buchenholz statt Metall oder Plastik, Gitter für Schuhe, bequeme Rückenlehne (auch gegen Verschmutzung der Wand) und Kleiderhaken für nasse Jacken oder Regenschirme.

Doppelsitzbank

Alternative zu links stehenden Sitzbank. Durch die beidseitige Sitzmöglichkeit spart dies Bank Platz, kann aber nur mittig im Raum platziert werden.



Mikrowelle

Gutes Auftischgerät mit Grill von Panasonic. 1000 Watt und 27 Liter reichen allemal um sein Mittagessen aufzuwärmen.

Spüle, Herd und Kühlschrank

Tolle Kombination, nur die Spülmaschine fehlt zur kompletten Ausstattung im Aufenthaltsraum.



Kühlschrank


Diese passende Ergänzung zu oben misst 150m und fasst inklusive TK Fach 215 Ltr. 

Ihre Mitarbeiter werden es zu schätzen wissen.

Kühlschrank/ TK Kombination

 

Mindestens eine Nummer größer und somit auch Platz für größere Teams bietet dieser amerikanische Design Traum. 



Kaffeemaschine

Warum diese?

Solide, ohne viel Technik, aber dennoch alles möglich. Mit Kaffeepulver, Espresso oder einfach nur günstige Pads befüllbar.Eine Düse zum Milch aufschäumen ist natürlich auch vorhanden. Wartung und Reinigung halten sich so in grenzen. Mehr braucht kein Mensch für einen frisch aufgebrühten Kaffee.

Wassersprudler

Warum dieser?

Das Wasser kommt direkt über eine Wasserleitung, wird gefiltert und braucht nicht aufgefüllt werden. Das ständige wechseln von Flaschen und das schleppen von riesigen Wasserbehältern bleibt so aus.

Direkt ins Glas- mit oder ohne Kohlensäure



Unterhaltungselektronik und Spiele in Pausenräumen- kluge Strategie oder blanker Unsinn ???

Die meisten gastronomischen Betriebe haben wohl eine Öffnungszeit zwischen 12 und 24 Stunden. Oft sechs, nicht selten sieben Tage die Woche. Manchmal mit einer längeren Zwangspause (Teildienst). Sie verlangen auch viel Flexibilität von Ihren Mitarbeitern? Dann bieten Sie doch Ihren Angestellten einen kleinen Mehrwert in der freien Zeit und zeigen Ihnen, dass sie Ihnen etwas wert sind.

Wir haben die Erfahrungen gemacht, dass bei einer guten Ausstattung (gerade im Teildienst) die Mitarbeiter im Betrieb bleiben. Der Vorteil für Sie? Diese Mitarbeiter sind greifbar.

"DENKEN SIE DARAN"

  • manche Spiele sind laut und können die anderen stören
  • manche Spiele erzeugen Strom & Folgekosten
  • manche Spiele können eine Abhängigkeit fördern
  • manche Spiele kann man nicht alleine spielen
  • manche Spiele kann man nur zu max zwei Personen spielen
  • manche Spiele gehen schnell kaputt
  • manche Spiele fördern das Lernen 
  • manche Spiele stören die Konzentration

Spiele fördern die Entspannung, den Abbau von Aggressionen, den Spaß und die Förderung des Zusammengehörigkeitgefühls


Hier einige Beispiele 

Billardtisch

  • 2-4 Personen
  • abwechslungsreich
  • Preis OK
  • kaum Folgekosten
  • etwas laut
  • braucht viel Platz

Tischtennisplatte

  • 2-4 Personen
  • abwechslungsreich
  • Preis OK
  • kaum Folgekosten
  • sehr laut
  • braucht sehr viel Platz
  • sportliche Betätigung
  • indoor oder outdoor


Teqball

Teqball

  • 2- 4 Personen
  • abwechslungsreich
  • recht teuer
  • kaum Folgekosten
  • etwas laut
  • indoor und outdoor
  • braucht viel Platz
  • sportliche Betätigung


Snookball

Snookball

  • 2- 4 Personen
  • abwechslungsreich
  • recht teuer
  • kaum Folgekosten
  • etwas laut
  • indoor und outdoor
  • braucht viel Platz
  • "sportliche" Betätigung


Basketballkorb

  • 1-8 Personen
  • abwechslungsreich
  • günstig
  • keine Folgekosten
  • laut 
  • braucht viel Platz
  • sportliche Betätigung
  • wetterabhängig

Dartscheibe

  • 1- x Personen
  • abwechslungsreich
  • günstig
  • keine Folgekosten
  • relativ leise
  • braucht wenig Platz
  • fördert Konzentration


Crosser

  • nur 1 Person
  • kaum Unterhaltungswert
  • teuer
  • keine Folgekosten
  • leise
  • braucht wenig Platz
  • sportliche Betätigung

Brettspiele

  • 1- x Personen
  • guter Unterhaltungswert
  • günstig
  • keine Folgekosten
  • leise
  • braucht wenig Platz
  • fördert Konzentration


Spielekonsole

  • 1- x Personen
  • hoher Unterhaltungswert
  • relativ teuer
  • wenig Folgekosten
  • Lautstärke regulierbar
  • braucht wenig Platz

Ich sehe schon den großen Einwand:

So eine Kiste kommt mir nicht ins Haus- meine Mitarbeiter sollen arbeiten, nicht herumballern.

Klar müssen Regeln her.

Auch die Auswahl der Spiele ist entscheidend. 

Der Unterhaltungswert und die Beliebtheit solcher Konsolen ist sehr hoch. Achtung Suchtgefahr.

Übrigens haben wir den erfolgreichen Einsatz solcher Geräte gesehen. Nicht nur für Azubis, sondern für alle  Mitarbeiter ist ein geregelter Einsatz eine tolle Sache.





Fernseher

  • 1- x Personen
  • hoher Unterhaltungswert
  • relativ teuer
  • wenig Folgekosten
  • Lautstärke regulierbar
  • braucht wenig Platz

Wohl die leichteste Art Menschen zu unterhalten.

Sicherlich für viele Chefs auch ein Alptraum, dass Mitarbeiter in der Pause vor der Glotze sitzen. Aber es gibt Menschen, die können sich bei der Berieselung gut entspannen und abschalten.

Auch hier müssen Regeln her. Die eingespeisten Sender und vielleicht eine kleine Auswahl an DVD,s (siehe unten) setzten da schon einmal Grenzen. 




Filme mit dem Thema Gastronomie



Bücher

  • 1- x Personen
  • geringer Unterhaltungswert
  • relativ günstig
  • keine Folgekosten
  • Leiser geht`s nicht
  • braucht wenig Platz

Es mag ja Mitarbeiter geben, die gerne lesen oder mal etwas in einem Buch nachschlagen wollen. Sogar in der Zeit von google und Wikipedia sind Bücher ein beliebtes Medium.

Und eine kleine Bibliothek im Pausenraum macht auch optisch was her. Bestimmt haben Sie sogar reichlich Fachbücher in der Ecke stehen. Man muss diese nur präsentieren und zur Verfügung stellen. Ein paar Buchtipps finden Sie unten. 







Buffet Schilder
Lager Etiketten
HACCP Kontrolle


Die etwas anderen Webshops

geiles Zeug für Griller- grillzubehör kaufen
geiles Zeug für Köche- der Profi- Shop


Diese Seite ist für Sie interessant, wenn Sie sich für folgende Themen interessieren:

HACCP, Gastronomiebedarf, Küchenausstattung, Hygiene- Ampel, Hygiene Schulung, erste Hilfe Gastronomie, Brandschutz in Küchen, Sicherheitsausstattung in Küchen, Lagerhygiene, Reinigung Küche, Arbeitssicherheit Gastronomie, HACCP Richtlinien, Sicherheitskleidung Gastronomie, Eierbox, HACCP Etikettenspender, Allergene Etikettenspender, Rückstellproben, Verbandsbuch, Fingerlinge, Augendusche, Fettbrandlöscher, Brandschutzordnung, Sicherheitsschuhe Küche, Thermohandschuhe, clean Hands System, Clean Card, farbige Schneidbretter, Abfüllhilfe Reinigungsmittel, Kühlhausjacke, Hautschutzplan


Weitere Informationen und Unterstützung erhalten Sie hier:

gastrooh
gastro-link24
gastro-monster
gratis-gastro-info
blog and roll
gastro-check24